News

RSS Tobit – Aktuelle News

RSS Virenschutz.info – News

  • DSGVO Besonnenheit statt Panik
    Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sorgt für Unsicherheit, Angst, Hektik und Kurzschlussreaktionen. Dabei ist der Weg zur Rechtsicherheit nicht schwer, findet die qbe medienhaus GmbH. Die Schonfrist endet bald, wie mittlerweile jeder weiß, der in der Digitalisierung eine Rolle spielt. Ab dem 25. Mai 2018 unterliegt jede Website neuen und erweiterten rechtlichen Vorgaben, bei deren Nichteinhaltung Abmahnungen […]
  • Ohne Titel
    Für Webmaster und Systemadministratoren ist es der absolute Super-GAU: Der eigene Server verweigert seinen Dienst. Prozessor, RAM und Festplatten sind hohen Belastungen ausgesetzt und nebenbei steigt auch noch der Traffic, obwohl Kunden die Webseite schon lange nicht mehr erreichen. Solch ein Szenario ist typisch für eine sogenannte "DDoS-Attacke", eine der meistgenutzten Formen von Attacken auf […]
  • Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
    Die Gefahr, die viele User beim Surfen immer wieder verdrängen, ist leider traurige Realität: Viren, Trojaner und Phishing-Attacken können heutzutage in der Tat an jeder Ecke lauern und den eigenen Rechnerbefallen. Besonders der Ausspäh-Skandal bei Ebay zeigte in den letzten Wochen, dass unsere Daten ein offenes Geheimnis sind. Hacker stahlen damals 145 Millionen Kundensätze und […]
  • Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
    Viren, Würmer, Abofallen Sie dringen unbemerkt ein, setzen sich dort fest wo sie schwer zu entdecken sind und warten, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist um zuzuschlagen: Jeden Tag, jede Stunde und Minute attackieren Malware-Programme die Computer unbedarfter Privatpersonen, aber auch die Rechner und Rechnersysteme von Unternehmen und Unternehmern, Behörden und Regierungen. Obwohl die Zahl […]
  • Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
    Laut einer aktuellen Umfrage, für welche im Auftrag des BITKOM 1.370 Personen befragt wurden, gehören Navigations- und Kartendienste aktuell zu den beliebtesten Anwendungen auf Smartphones und Tablet-PC. Offenbar nutzen, laut aktuellen Zahlen rund 60 Prozent Nutzer mobiler Endgeräte arten- oder Navigations-Dienste um sich besser orientieren zu können.
  • Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security
    Der Sicherheitssoftware-Spezialist Panda Security bringt mit der Panda Cloud Fusion eine neue, ganzheitliche IT-Security- und Management-Lösung auf den Markt, welche komplett in der Cloud gehostet wird. Das neue Produkt aus dem Hause Panda bietet in einer einzigen Plattform Sicherheit, Verwaltung und Remote-Support für alle Geräte, inklusive Smartphone und Tablet-PC, im IT-Netzwerk.
  • Aufruf gegen die Nutzung von Adblockern
    Durch die viele Werbung im Internet hat in den letzten Jahren die Nutzung der sogenannten Adblocker stark zugenommen. Manche Browser haben diese bereits eingebaut und blocken damit Werbebanner, Pop-ups und Buttons aus. Was für den Nutzer Komfort bedeutet, hat noch eine andere Seite, die selten gesehen wird. Besonders die kleinen Blogs leiden unter den mangelnden […]
  • Spionage Drohne spioniert Mobilgeraete im Vorbeiflug aus
    In Südafrika wurde ein Quadcopter entwickelt, welcher via WLAN-Verbindung Smartphones und Tablet-PCs ausspionieren kann. Die Drohne, namens Snoppy, ist in der Lage während des Fluges nach aktivierten WLAN-Schnittstellen zu suchen, um sich mit dem betreffendem Gerät zu verbinden. Bei einem ersten Test soll die Schnüffeldrohne ihre Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt haben.
  • Offenbar ueberarbeiten die USA ihre Datensammelpraxis
    Seit die Datensammelwut der USA im Juli 2014 publik wurde, herrscht weltweit Entsetzen über die Möglichkeiten und Vorgehensweisen der Geheimdienste. Laut aktuellen Berichten plant die Regierung der USA in Kürze Reformen des Geheimdienstes NSA zu präsentieren. Offenbar planen die USA eine Änderung bei Telefondaten-Speicherung. Vorgeblich soll die NSA zukünftig keine Telefondaten mehr speichern dürfen.
  • Microsoft warnt vor einem Word Sicherheitsloch
    Microsoft warnt vor einer Sicherheitslücke in seinem Textverarbeitung-Programm MS Word. Die Schwachstelle kann von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Fremdcode genutzt werden, um so die Kontrolle über den attackierten Rechner zu erlangen. Offenbar wird das Sicherheitsloch bereits für Angriffe genutzt. Der Konzern hat reagiert und ein vorläufiges "Fix it" bereit gestellt.